< Zurück
19.03.2004
Laudongasse 12 | Dachausbau
Der gründerzeitliche Stahlbetonbau von 1912 steht an städtebaulich markanter Stelle im 8. Wiener Bezirk. Das Dach ist straßenseitig bis zur Mittelmauer über 7 m hoch, hofseitig jedoch als Flachdach errichtet worden.

Aufgrund der Lage des schönen Eckhauses in einer Schutzzone galt es, das Erscheinungsbild der Fassade, des Daches und des Giebels möglichst wenig zu stören. Der zweigeschoßige Dachausbau tritt daher nach außen nur wenig in Erscheinung.

Errichtet wurden fünf großzügige Maisonettewohnungen mit Terrassen. Hofseitig sind die Wohnungen um Atriumhöfe gruppiert. Die Fassadenverkleidung aus wetterfest beschichteten Holzfurnierplatten schafft eine warme und wohnliche Atmosphäre.
Laudongasse 12 (PDF) 

Bauherr: GK Immobilienverwertung GmbH 
Ort: 1080 Wien
Fläche: ~ 800 m²
Fertigstellung: 2004

Fotos: Pez Hejduk
  • 4
  • 7
  • 6
  • 5
  • 3
  • 2
  • 1
Um diese Website korrekt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash-Player mindestens in der Version 6
Flash-Player Downloaden

Zusätzlich muss Javascript aktiviert sein. In den Einstellungen Ihres Browser ist diese Option aktivierbar.
am atlas