< Zurück
19.03.2002
Gablitz | Einfamilienhaus Zu- und Umbau
Einem traditionellen Holzhaus, errichtet im frühen 20. Jahrhundert, wurde ein zeitgenössischer Erweiterungsbau angefügt.
Das Ziel war es, altes und neues Volumen in eine Balance zu versetzen. Hierfür wurde dem kompakten Bestand ein aufgelöster Entwurf aus holzverschalten Scheiben und verglasten Öffnungen beigesellt. Den geschlossenen, dunkel gestrichenen Altbau ließ man dabei nahezu unberührt, der Neubau wurde als heller, offener Kontrastpunkt mit einer nur geringfügigen Überschneidung angefügt.
Ergänzt wurde das Ensemble mit einem Pool, der um die Ecke des Neubaus herumführt. Sowohl der Pool als auch das großzügig eingesetzte Bau- und Oberflächenmaterial Holz unterstützen das entspannende, Geborgenheit vermittelnde Ambiente.

Gablitz (PDF) 

Literatur:
Immobilienstandard / Leeb Franziska: Gegensätze in Einklang gebracht (PDF)  8. Februar 2003
Die Presse, Form Art, Heft 1/2006 (PDF) 
in Die neuen Holzhäuser (PDF)  Johannes Kottjé, DVA München 2006
in ORTE Architektur in Niederösterreich 1997-2007 Band 2.1 (PDF)  Walter Zschokke, Marcus Nitschke (Hrsg.), Springer Verlag 2007

Auszeichnung:
Holzbaupreis Niederösterreich 2002

Ort: 3003 Gablitz/Niederösterreich
Fertigstellung: 2002

Fotos: Pez Hejduk


  • 10
  • 1
  • 2
  • 4
  • 5
  • 7
  • 9
  • 11
  • 14
  • 15
Um diese Website korrekt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash-Player mindestens in der Version 6
Flash-Player Downloaden

Zusätzlich muss Javascript aktiviert sein. In den Einstellungen Ihres Browser ist diese Option aktivierbar.
am atlas