< Zurück
28.05.2008
Schweißercafé
Aufgabe war es, ein Konzept für ein "Schweißercafe", ein universell einsetzbares, unverwechselbares Raumsystem zu entwickeln. Diese Struktur sollte, abhängig vom Einsatzort, definierte Funktionalitäten (Pausenplatz, Café, Meeting-Point, Empfang,...) haben. Vom Arbeitgeber war die Integration von Informations- und Präsentationstechnologie gefordert.

Die Elemente sollten modular, vorfertigbar und unter verschiedensten Bedingungen einsetzbar sein. Ausgangspunkt des Entwurfs war die Addierbarkeit aller Elemente durch Anwendung eines Rasters in drei Ebenen und die Entwicklung einer "Familie von Elementen", die sich zu einer Vielzahl von Raumsituationen zusammenstellen ließ.

Schweißercafé (PDF) 

Auftraggeber: Fa. Fronius
Termin: 2000

Rendering: Schreiner & Kastler
  • 4
  • 1
  • 2
  • 3
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
Um diese Website korrekt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash-Player mindestens in der Version 6
Flash-Player Downloaden

Zusätzlich muss Javascript aktiviert sein. In den Einstellungen Ihres Browser ist diese Option aktivierbar.
am atlas