< Zurück
02.08.2011
Gablitz | Einfamilienhaus Zubau
Ein Zubau der ganz besondes feinen Art entstand hier an ein bestehendes Wohnhaus aus den 1930er Jahren in Gablitz. Überaus sensibel fügt sich der neue Teil, der Wohnzimmer, Küche, Vorraum und Bad beinhaltet, an die Seite des Altbaus, kontrastiert diesen mit seiner eigenständigen Formensprache und Farblichkeit ohne dominant hervorzutreten. Die Schnittstellen zwischen den beiden Objekten sind präzis ausformuliert und im Detail perfekt gelöst.

An japanische Teehausarchitektur anmutend hebt sich der Neubau mit seinem terrassenartig umgebenden Holzdeck leicht vom Boden ab, strahlt Ruhe und Serenität durch die wohltuend orthogonale Kubatur, das Spiel von geschlossenen und offenen Fassadenflächen und seine edlen Materialien in ihren natürlichen Farben aus. Der Bezug zwischen Innen und Außenraum wird hier aktiv erlebt, gezielt gesetzte Ausblicke bringen Teile des Gartens in den Innenraum. Ein kleines Stück Architektur, aus dem eine großartige gestalterische Leistung spricht.

Gablitz (PDF) 

Ort: 3003 Gablitz, Niederösterreich
Fläche: 110 m²
Fertigstellung: 2011

Fotos: Pez Hejduk
Text: Arch. DI Marion Kuzmany
  • FRS1
  • FRS2
  • FRS3
  • FRS5
  • FRS4
  • FRS6
Um diese Website korrekt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash-Player mindestens in der Version 6
Flash-Player Downloaden

Zusätzlich muss Javascript aktiviert sein. In den Einstellungen Ihres Browser ist diese Option aktivierbar.
am atlas